Eine After Work Party findet in der Regel an Werktagsabenden statt. Meist werden sie in Form von „öffentlichen Tanzveranstaltungen“ in Clubs, Diskotheken, Bar oder auch Hotels angeboten. After Work Partys gibt es schon seit den 1990er Jahren. Die Party beginnt am frühen Abend (ca. 18/19 Uhr), dem Partyende sind dabei keine Grenzen gesetzt. Jedoch ist eine feucht-fröhliche und lange After Work Party für den Arbeitgeber natürlich kein Grund, die Unpünktlichkeit des Arbeitsnehmers am nächsten Tag zu dulden. Gemäß dem Motto „Wer feiern kann, kann auch arbeiten“  sollte man schon pünktlich da sein am nächsten Tag.

Große Anhänger von After Work Partys sind junge Arbeitnehmer und Selbstständige, vorwiegend aus der Medien- oder Werbebranche. Natürlich stehen trotzdessen auch andere Arbeitsbranchen im Fokus der Zielgruppe. After-Work-Partys sollen den Teilnehmern dabei ein Gefühl der Modernität und der Flexibilität vermitteln. Aus diesem Grund sprechen diese Veranstaltungen eher kinderlose und flexible Personen ohne große familiäre Verpflichtungen an. Da sich auf den Partys in der Regel viele Geschäftsleute (auch oft derselben Branche) tummeln, kann eine After Work Party hervorragend zum Aufbau und Pflege geschäftlicher Kontakte genutzt werden. Andererseits bietet solch eine Veranstaltung den nötigen Raum zur Erholung nach einem harten Arbeitstag.

Doch nicht nur Arbeitnehmer ziehen einen Vorteil aus den Partys, auch die Veranstalter haben in After Work Partys große Vorteile für sich entdeckt. Diskotheken und Bars füllen durch den frühen Veranstaltungsbeginn (18/19Uhr) Zeitlücken, denn normalerweise beginnt vor allem in Clubs der Betrieb erst gegen 22Uhr. Unternehmen, die After Work Partys veranstalten, können dadurch die Verbundenheit, Motivation und die interne Zusammengehörigkeit ihrer Mitarbeiter fördern. Zudem wird die Kreativität hinsichtlich unternehmensbezogener Problemlösungen unterstützt, schließlich kommen auf einer After Work Party Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen zusammen, die gemeinsam Problemlösungen erarbeiten und diskutieren

Vielleicht hast auch du Lust, dem Arbeitsstress ein wenig zu entfliehen und deine eigene After Work Party mit Freunden und Kollegen zu feiern?

Die Einladung

Neben Facebook-Einladungen und Co. kannst du auch mit einem Schreibprogramm hübsche Einladungskarten erstellen und per Mail an alle Gäste versenden. Etwas mehr Aufwand bereiten natürlich selbst gemachte beziehungsweise gekaufte Einladungskarten, die du nach Belieben gestalten und anschließend persönlich an Kollegen und Freunde verteilen kannst. Das Design der Einladungen sollte – getreu dem Motto einer After-Work Party – modern und frisch wirken. Trotzdem eigenen sich am besten gedeckte Farben, schließlich handelt es sich um eine Art Businessparty. Verzichte also auf grelle Farbtöne und überladene Muster. Bist du dir bei Ihrem Einladungsdesign noch unsicher, kannst du vorerst ein wenig mit Farben und Mustern experimentieren, bis du deine passende Einladungskarte gefunden hast.

Die Dekoration

Deine private After Work Party erfordert nicht viel Dekorationsaufwand. Wichtig ist, eine gemütliche und einladende Atmosphäre zu schaffen, damit deine Gäste sich einerseits nett unterhalten und eventuell neue Kontakte knüpfen und andererseits vom Arbeitsstress erholen können.

Je nachdem, ob deine After Work Party eher ruhig oder etwas flippiger sein soll, solltest du auch deine Location dekorieren. Für eine eher ruhige und gemütliche After Work Veranstaltung benötigst du keine Deko in grellen Farben oder flippige Partyaccessoires. Hier reichen ein paar indirekte Lichtquellen und eventuell eine gemütliche „Chill-Out-Ecke“ in Form von Sofas oder Sesseln. Dadurch kannst du schnell eine gemütliche Atmosphäre erzeugen, in der sich deine Gäste wohlfühlen und nach der Arbeit entspannen können. Mit der passenden Musik und ein paar Snacks rundest du deine gemütliche After-Work Party ab.

Wollen deine sich Gäste dazu animieren, das Tanzbein zu schwingen und sich den Stress des Arbeitstages von der Seele zu feiern, solltest du auch die Dekoration entsprechend gestalten. Ein kleiner Tanzbereich ist dafür besonders wichtig, aber auch ein Bereich, in dem deine Gäste die Möglichkeit haben, sich zu unterhalten und zu entspannen. Wer einen eigenen Partyraum besitzt oder sogar eine Location anmietet, hat es bei der Aufteilung leicht. Aber auch wenn du über keinen speziellen Partyraum verfügst, kannst du ganz beruhigt sein. Du kannst ganz einfach eine passende Partylocation kreieren, indem du beispielsweise das Wohnzimmer ein wenig umräumen und Platz zum Tanzen schaffen oder du deine Küche in eine gemütliche Plauderecke verwandeln. Unabhängig von der Größe der Wohnung oder der Raumaufteilung lässt sich meist ganz einfach ein passender Bereich für Ihre persönliche After Work Party schaffen. Für eine etwas flippigere After Work Feier kannst du noch ein paar Partyaccessoires wie beispielsweise Luftballons oder eine Diskokugel anbringen.

Die Getränke und das Essen

Halte die Getränkepalette so breit wie möglich, sodass deine Gäste möglichst zwischen mehreren Getränken wählen können. Neben alkoholischen Getränken, wie Bier (bestenfalls verschiedene Sorten), Wein, Sekt und Spirituosen solltest du auch alkoholfreie Alternativen (z.B. Wasser, Cola, Säfte usw.) anbieten. Du kannst auch ein paar leckere Cocktails mixen, eventuell sogar zusammen mit deinen Gästen. Ein Willkommensdrink (z.B. in Form von Sekt) an der Eingangstür stellt ebenfalls eine nette Geste dar, über die sich deine Gäste sicher freuen werden.

Auf deiner After Work Party dürfen auch die passenden Snacks nicht fehlen. Salate, zum Beispiel Kartoffel- oder Nudelsalat, Finger Food und Knabberzeug (Chips, Erdnüsse, Salzstangen usw.) passen auf jede Feier und stillen den Hunger deiner Gäste. Lass Salate und Co. den ganzen Abend stehen, sodass deine Gäste die Möglichkeit haben, sich immer wieder am Buffet zu bedienen. Anbei noch ein paar kleine Anregungen für dein Party-Buffet:

Salate

  Kartoffelsalat

  Nudelsalat[

  Bauernsalat

  Tomaten und/oder Gurkensalat (auch gemischt lecker)

  Griechischer Salat mit Feta

  Bunter Salatmix

Finger Food

  Pumpernickel/ Schwarzbrotscheiben am Spieß belegt mit Käse/ Tomaten/ Gurken/ Weintrauben etc.

  Kleine Frikadellen

  Partytomaten am Spieß

  Käse am Spieß

  Eierhälften (evt. auch mit Kaviar)

  Belegte Brötchenhälften

  Klein geschnittene Früchte (z.B. Erdbeeren, Ananas, je nach Saison)

  Käseplatte

  Früchteplatte

Knabberzeug

  Chips/ Tortillas & Dips

  Salzstangen

  Erdnüsse

  Etwas extravaganter: Ein Schokobrunnen und verschiedene Früchte

  Früchteplatte

Die Kleidung

Auf deiner After Work Party kommen in der Regel verschiedene Leute – teilweise auch aus unterschiedlichen Branchen – nach ihrer Arbeit zusammen. Der Dresscode besteht daher aus legerer, lockerer Arbeitskleidung.

Die Musik

Die Wahl der Musik bleibt weitgehend deinem und dem Geschmack deiner Gäste überlassen. Am besten ist ein breit gefächerter Musikmix aus den aktuellen Charts, den 2000ern, 90ern und 80ern. So kannst du sicherstellen, den Geschmack möglichst vieler Gäste zu treffen. Sei offen für die Musikwünsche deiner Gäste und spielen sie möglichst nicht nur eine Musikrichtung (z.B. nicht nur HipHop, Pop usw.). Da eine After Work Party im Vergleich zu anderen Mottopartys, wie z.B. einer 80er Jahre Party, nicht so sehr an die Musikwahl gebunden ist, kannst du beruhigt Hits aus mehreren Musikrichtungen und verschiedenen Jahrzehnten auswählen.

Über den Autor

Profilbild von Redaktion

Seit Jahren organisieren wir erfolgreich kleine und große Events für Freunde und viele weitere Personen. Unser Wissen und die Erfahrungen aus der Zeit wollen wir euch hier auf deutschland-feiert.de weitergeben, damit auch dein Event zu einem unvergesslichen Erlebnis für dich und deine Gäste wird.

Ähnliche Beiträge

Eine Antwort

  1. Conner

    Man geht ja eher zu solchen Parties statt sie selber zu veranstalten. Wobei man das mal probieren könnte.

    Antworten

HIER KANNST DU DEN BEITRAG KOMMENTIEREN. DEIN KOMMENTAR WIRD NACH EINER PRÜFUNG DURCH DIE REDAKTION FREIGESCHALTET. AUSFÄLLIGE, RASSISTISCHE ODER SEXISTISCHE KOMMENTARE WERDEN SOFORT GELÖSCHT. EBENSO ENTFERNEN WIR SPAM-LINKS ODER VERSUCHTE WERBUNG.

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sende es deinen Freunden per E-Mail