Sw Ihr wollt so richtig Party machen und mit euren Freunden die Sau raus lassen? Wir haben hier die perfekten Möglichkeiten für euch, um genau das zu machen! Die folgenden Festivals bieten euch Abenteuer, viele Leute, Spaß, Musik und jede Menge Alkohol (kennt bitte euer Limit beim Trinken!). Bei den Festivals erlebt ihr den besten Partyurlaub eures Lebens und nehmt unvergessliche Erinnerungen wieder mit nach Hause.

Unsere Festivalempfehlungen                 Burning Man                 Spring Break                 KaZantip

Burning Man, USA

Wann: das Festival dauert acht Tage, beginnend Ende August und endet Anfang September

Wo: Black Rock Desert, Bundesstaat Nevada, USA

Besucheranzahl: bis zu 50.000 Besucher

Website des Festivals: burningman.org/

Burning Man

Burning Man

Das Festival fand erstmals im Jahre 1986 durch den Veranstalter Larry Harvey statt. Am Anfang noch am Strand von San Francisco, wo man allerdings nach ein paar Jahren das Verbrennen der Statue verboten hat. Er entschloss sich, das Festival in die Wüste zu verlegen. Das Festival, welches am Anfang als Hippie-Event galt, hat sich zu einem wahren Mainstream-Festival entwickelt. Ihr feiert mitten in der Wüste von Nevada mit tausenden Festivalbesuchern zur Musik und könnt euch austoben.

Auf dem Burning-Man präsentieren viele Besucher ihre Kunst, die Teilnehmer organisieren die Bands und Gigs selbst und es wird acht Tage lang Party gemacht. Besonders wichtig zu wissen ist, dass der Burning-Man eine Mischung aus Festival, Karneval, Kunst-Ausstellung, Selbstdarstellung und Freikörperkultur ist und man keinen allzu großen Luxus erwarten darf. Auf dem Festival gibt es keinen Strom und Wasser, auch Handy- und Internetempfang werdet ihr nicht finden. Ihr solltet euch also mit ausreichend Wasser und Lebensmitteln sowie Alkohol für eine Woche ausstatten, denn beim Burning-Man könnt ihr außer etwas Trinken in Bechern im Center-Camp nichts kaufen. Am sechsten Tag des Festivals wird eine sich immer verändernde menschliche Statue – der Burning-Man – verbrannt, das ist die Kernveranstaltung des Festivals

Wichtiger Tipp: bucht euren Flug und das Wohnmobil zum Burning-Man Festival früh genug, ansonsten habt ihr ohne Wohnmobil bei den zahlreichen feinen Sandstürmen ein Zelt voll mit Sand. Auf dem gesamten Festival-Gelände gibt es nur Dixie-Toiletten, das heißt ihr solltet euch auch mit ausreichend Toilettenpapier eindecken.

Spring Break

Das wohl bekannteste Festival der Welt, das Spring Break, ist eine einwöchige, oder manchmal auch zweiwöchige Pause des Studienbetriebs an den Universitäten in den USA. Es fällt meist in den Zeitraum von Ende Februar bis Mitte April.

Spring Break in Florida, USA

Wann: Ende Februar bis Mitte April

Wo: Florida, USA

Besucheranzahl: mehr als 200.000 Besucher

Website des Festivals: springbreak.com/

Florida liegt im Südosten der USA und wird als Sonnenscheinstaat bezeichnet. Die meisten Spring-Breaker treffen sich in Panama City Beach, dann in Daytona Beach und dann in Fort Lauderdale. Überwiegend findet das Party-Treiben des Spring Breaks in Panama City Beach statt. Die eigentlich prüden Amerikaner lassen zur Zeit des Festivals die Sau raus und feiern bis zum Abwinken. Dank der heißen Temperaturen, werdet ihr auf dem Spring Break viel nackte Haut sehen. Es sind euch keine Grenzen gesetzt, sodass auch der Alkohol in Strömen fließt. Bucht eure Partyreise in die Spring Break-Metropole möglichst früh, denn umso günstiger wird eure Buchung. Bedenkt, dass man Alkohol in den USA erst ab einem Alter von 21 Jahren bekommt und ihr unbedingt einen gültigen Reisepass benötigt, um in die USA reisen zu können.

Spring Break Cancún, Mexiko

Wann: zwischen März und April

Wo: Cancún, Mexiko

Besucheranzahl: tausende Menschen

Website des Festivals: pringbreak.com/MX_Cities/Cancun/Cancun.html

Der beste Grund, um in Mexiko Urlaub zu machen? Eindeutig der Spring Break in Cancun, denn bei ihm könnt ihr die Sau raus lassen und das internationale Publikum genießen. Besonders bekannt für den Spring Break ist das Flatrate Saufen, Wet T-Shirt Contests und All-you-can-drink. Was ihr beim Spring Break auf jeden Fall machen dürft ist eskalieren! Euch sind beim Feiern keine Grenzen gesetzt. Feiert mit tausenden von Menschen in den besten Clubs der Stadt, ob Tag oder Nacht ist dabei völlig egal und genießt dabei eure Partyreise.

Spring Break am Zrce Beach, Insel Pag (Kroatien)

Wann: Ende Mai/Anfang Juni

Wo: Zrce Beach auf der Insel Pag in Kroatien

Besucheranzahl: 15.000

Website des Festivals: springbreak.com/Int’l_Cities/Europe/Zrce_Beach.html

Spring Break

Spring Break

Der berühmte Strand Zrce Beach liegt in der Stadt Novalja auf der Insel Pag. In Kroatien erwartet euch eine wundervolle Strand- und Partykulisse, internationale DJs und Publikum aus aller Welt. In Novalja erwartet euch mittlerweile ein Spring Break, das sich dem in der USA mehr als ähnelt. Hier könnt ihr ausgelassen feiern und tagelang auf nicht endenden Festivals Party machen. Bereits seit 2011 konnte man im sogenannten „Ibiza Kroatiens“ Partys genießen.

In der Nacht wird getanzt und gefeiert und tagsüber könnt ihr am Strand entspannen, Wasserski fahren, Wakeboarden, Jetski fahren oder euch auf Banana-Booten amüsieren. Am Zrce Beach ist zur Zeit des Spring Breaks völlige Eskalation angesagt, das heißt, es werden euch absolut keine Grenzen gesetzt, sodass ihr euren Partyurlaub auf der Insel vollends genießen könnt. Um von eurer Unterkunft zum Beach zu gelangen, könnt ihr entweder öffentliche Verkehrsmittel nutzen, oder auch mit dem Zrce-Novalja Shuttle fahren. Ein Partyurlaub am Zrce Beach wird für euch garantiert zum unvergesslichen Erlebnis, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Mardi Gras New Orleans

Wann: zwischen Anfang Februar und Anfang März

Wo: New Orleans, Bundesstaat Louisiana

Besucheranzahl: tausende Besucher

Website des Festivals: mardigrasneworleans.com

Zum Mardi Gras wird alles stehen und liegen gelassen, um das French Quarter in New Orleans unsicher zu machen! Die Franzosen nennen den Mardi Gras den Faschingsdienstag, der mit französischstämmigen Katholiken in die USA kam. Am Tag des Festivals tragen die Leute Violett, Grün und Gold. Jede dieser Farben hat seine eigene Bedeutung: so steht das Violett für Gerechtigkeit, das Grün für die Hoffnung und das Gold für Macht. Der Tag ist mit seinen unzähligen Besuchern, Paraden, bassreichen Musik sowie kunstvoll geschmückten Paradewagen zu einem Feiertag in Louisiana geworden.

Seit 1875 wird das Festival zelebriert und die Besucher feiern ausgelassen, kein Krieg oder andere politische Probleme konnten den Feiertag zunichte machen. Das Mardi Gras besteht nicht nur aus diesem einen Tag, es findet schon am 6. Februar ein Maskenball statt, der von den Ältesten der Veranstalter abgehalten wird. Drei Wochenenden vor dem sogenannten Faschingsdienstag findet eine Parade statt, die von ausgewählten Bands begleitet wird. Ca. zwei Wochen vor dem Mardi Gras kann man garantiert pro Tag an mindestens einer Parade teilnehmen. Dann findet der Mardi Gras statt und es gibt eine wundervolle und bunte Parade, bei der Ketten mit farbigen Perlen verteilt werden und zur Musik ausgelassen getanzt und gefeiert wird. Im Marriot Hotel findet dann ein Ball statt, der das Ende des Festivals darstellt.

Dennoch wird am Faschingsdienstag bis in den nächsten Morgen mit ausgelassener Stimmung hineingefeiert. Ihr könnt den Mardi Gras mit dem Karneval in Rio de Janeiro oder mit dem in Köln vergleichen. Traut euch was und werft euch für diesen Tag in euer verrücktestes, ausgefallenstes und lustigstes Kostüm, denn beim Mardi Gras in New Orleans sind euch keine Grenzen gesetzt!

KaZantip

Wann: Ende Juli bis Ende August

Wo: Popovka, Russland

Besucheranzahl: 70.000 bis 100.000 Besucher

Website des Festivals: kazantip.com

Kazantip

Kazantip

KaZantip ist eines der bekanntesten Techno und Trance Festivals, das es auf der Welt gibt. Alles begann 1992 mit einem Windsurf-Wettbewerb, der einige Zuschauer anlockte. Jahr für Jahr kamen immer mehr DJs dazu, die das Festival wachsen und wachsen ließen. Das Event fand in der Ukraine seinen Ursprung und jeder kann es besuchen, der sich einen sogenannten Multipass besorgt hat. Mit diesem Pass erhaltet ihr den Eintritt in die vollkommene Welt des KaZantip Techno und Trace. Alle Besucher, die keinen Multipass ergattern konnten, können mit einem üblichen Tages-Visa an der Veranstaltung teilnehmen und mit tausenden Menschen Party machen und tanzen. Typisch für das KaZantip: ein Leben ohne Unterwäsche! Der Fantasie-Staat, der zum Festival errichtet wird, gleicht einem Irrenhaus und macht aus eurem Partyurlaub ein unvergessliches Erlebnis.

Das Festival bietet euch 10 Dancefloors, 30 Bars, 300 DJs und eine Menge Kondome, die ihr bei der fünfwöchigen Riesenparty als Single auf jeden Fall gebrauchen könntet. Freaks gelten auf dem KaZantip als Kulturgut und machen das Festival perfekt. Auf dem Festival gibt es eine Ausnahme, die heißt, dass ihr im Freien nicht urinieren dürft, ansonsten wird euch euer Visum sofort entzogen und ihr müsst eure Party frühzeitig abbrechen.

Um erholsame Nächte braucht ihr euch beim KaZantip keine Gedanken machen, denn entweder ihr kommt mit dem Hubschrauber und mietet euch ein Luxuszelt am Strand, oder ihr schlaft in Mehrbettzimmern, im Zelt oder gar im Auto. Tagsüber könnt ihr faulenzen, das Meer genießen, tanzen oder auf einer Jacht weiter feiern. Wir haben noch einen kleinen Tipp für euch: wenn ihr einen unbeschränkten ViZa-freien Eintritt auf das Festival-Gelände haben wollt, dann solltet ihr euch das Hauptsymbol der Republik KaZantip, den gelben Koffer, besorgen.

Auf diesen Festivals erlebt ihr den Partyurlaub eures Lebens. Unvergessliche Erinnerungen und eine Menge Spaß sind vorprogrammiert! Bevor ihr allerdings in ein anderes Land verreist, um dort die Sau raus zu lassen, solltet ihr euch vorher über wichtige Kriterien, wie Visum, Reisepass und vieles mehr informieren. Umso besser die Vorbereitungen auf den Urlaub, desto weniger Stress habt ihr währenddessen und könnt alle Partys ohne Bedenken genießen und mit einem internationalen Publikum die Tanzfläche unsicher machen.

Nachtrag: Aufgrund der politischen Situation in Russland und insb. der auf der Krim, findet das Festival aktuell in Anaklia statt. Anaklia liegt im Westen von Georgien und ist ein Luftkurort am östlichen Ufer das Schwarzen Meeres

HIER KANNST DU DEN BEITRAG KOMMENTIEREN. DEIN KOMMENTAR WIRD NACH EINER PRÜFUNG DURCH DIE REDAKTION FREIGESCHALTET. AUSFÄLLIGE, RASSISTISCHE ODER SEXISTISCHE KOMMENTARE WERDEN SOFORT GELÖSCHT. EBENSO ENTFERNEN WIR SPAM-LINKS ODER VERSUCHTE WERBUNG.

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sende es deinen Freunden per E-Mail