Silvester

Die letzte und erste Party eines jeden Jahres.

Silvester wird jedes Jahr mit einem Feuerwerk gefeiert

Silvester, die Feier zur Jahreswende, ist für viele DIE Feier des Jahres. Da Silvester in ganz Deutschland (eigentlich weltweit) gefeiert wird, ist es einer der bekanntesten und wichtigsten Feiertage.

Gefeiert wird zu Ehren Papst Sankt Silvester I

Der 31. Dezember als letzter Tag des Jahres hat seinen Ursprung in der Gregorianischen Kalenderreform. Im Jahr 1582 wurde Silvester damit vom 24. 12 auf den 31. 12. verschoben. Vor der Einführung wurde der Jahreswechsel von den verschiedenen Völkern auch oft zu unterschiedlichen Zeitpunkten zelebriert. Der letzte Tag des Jahres soll an den heiligen Papst Sankt Silvester I erinnern, welcher am 31. Dezember 335 verstarb. Für das Christentum ist er von großer Bedeutung, da sich die Religion unter seinem Amt als Staatsreligion etablieren konnte. Silvester wird somit oftmals auch zu den religiösen Feiertagen in Deutschland gezählt.

Das Wort Silvester lässt sich von dem lateinischen Begriff „silva“, was auf Deutsch so viel wie Wald bedeutet, ableiten. Im Ganzen bedeutet Silvester übersetzt Waldmensch. In diversen Regionen Deutschlands wird der Tag auch als „Altjahr“, „Altes Jahr“ oder „Altjahresabend“ bezeichnet.

Das musst du über Silvester wissen
Spiele für Silvester

Spiele für den Silvesterabend

Der Silvesterabend kann manchmal lang dauern. Um die Zeit bis zur Jahreswende um Null Uhr zu überbrücken, gibt es viele spannende und traditionelle Sp...
Silvesterbräuche Deutschland

Silvesterbräuche in Deutschland

Ein Jahreswechsel ohne prächtige Feuerwerke? In Deutschland ist das wohl kaum vorstellbar. Doch woher kommen diese und viele andere Traditionen, die zahlreiche Menschen mit Silvester verbinden?

Sende es deinen Freunden per E-Mail