Liste aller Gedenktage in Deutschland

Gedanktage

Mit der regelmäßigen Wiederkehr eines bestimmten Datums an dem man einem historischen Ereignis bzw. einer Persönlichkeit gedenkt, feiert man einen sogenannten Gedenktag.

Ereignisse können z.B. Katastrophen, historische Momente oder Erfindungen sein. Im Laufe der Zeit und je nach Grund des Gedenkens haben sich solche Gedenktage teilweise zu nationalen Feiertagen entwickelt.

Je nachdem, in welchen Abständen man solch einen Gedenktag feiert, spricht man von Anniversarien (jährlich wiederkehrend) oder eher von einem Jubiläum (in bestimmten Zyklen wiederkehrend, z.B. 50 Jahre oder 100 Jahre). Wichtigster staatlicher Gedenktag in Deutschland ist der Volkstrauertag. Er ist ein im Staatsvertrag festgelegter Gedenktag an die Toten des 2. Weltkriegs. International wird den Kriegstoten mit dem „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ am 27. Januar gedacht. Den Toten allgemein wird in der katholischen Kirche mit dem Feiertag Allerseelen und in der evangelischen Kirche mit dem Totensonntag gedacht.

Unsere Liste beinhaltet die Gedenktage, die nur bzw. auch in Deutschland begangen werden.

 Gedenktage im Januar

 22. Januar – Deutsch-Französischer Tag

 27. Januar – Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

 Gedenktage im Februar

22. Februar – Thinking Day

 Gedenktage im März

25. März – Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer der Sklaverei und des transatlantischen Sklavenhandels

 Gedenktage im April

6. April – Welt-Olympiatag

7. April – Tag des Genozids in Ruanda

6. April – Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl

29. April – Tag der Erinnerung an die Opfer chemischer Waffen

29. April – Internationaler Tag des Jazz

 Gedenktage im Mai

1. Mai – Tag der Arbeit

5. Mai – Tag des Europarates (Europa)

8. Mai – Tag der Befreiung (International)

9. Mai – Europatag (Europa)

10. Mai – Tag des (freien) Buches

23. Mai – Tag des Grundgesetzes

 Gedenktage im Juni

2ter Sonntag im Juni – Tag des Gartens (Deutschland)

17. Juni – Tag der deutschen Einheit

16. Juni – Tag des afrikanischen Kindes (International)

23. Juni – Welt-Olympiatag (International)

26. Juni – Bärengedenktag (International)

28. Juni – Christopher Street Day (International)

 Gedenktage im Juli

11. Juli – Tag des Genozid in Srebrenica (International)

20. Juli – Gedanktag zum Attentat vom 20. Juli 1944

18. Juli – Nelson-Mandela-Tag (International)

21. Juli – Nationaler Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige (Deutschland)

 Gedenktage im August

6. August – Gedenktag an den Atombombenabwurf auf Hiroshima 1945

8. August – Augsburger Friedensfest

13. August – Jahrestag des Mauerbaus 1961

23. August – Europäischer Tag des Gedenkens an die Opfer von Stalinismus und Nationalsozialismus (Europa)

28. August – Tag der Russlanddeutschen

29. August – Internationales Tag gegen Nuklearversuche

30. August – Gedenktag für die Todesopfer in Abschiebungshaft (Deutschland)

 Gedenktage im September

2ter Samstag im September – Bayrischer Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation

2ter Sonntag im September – Sächsischer Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation

2ter Sonntag im September – Hessischer Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation

2ter Sonntag im September – Tag der Heimat

7. September – Gedenktag (Konstituierung des 1. Deutschen Bundestages)

 Gedenktage im Oktober

3. Oktober – Tag der Deutschen Einheit (Deutschland)

6. Oktober – Deutsch-amerikanischer Tag (Deutschland / USA)

9. Oktober – Tag des Weltpostvereins (International)

24. Oktober – Tag der Vereinten Nationen (International)

 Gedenktage im November

Dritter Sonntag im November  – Weltgedenktag für die Straßenverkehrsopfer (UNO)

Zweiter Sonntag vor dem ersten Advent (November) – Volkstrauertag

9. November  – Tag der Erfinder

9. November  – Ausrufung der deutschen Republik 1918

9. November – Gedenken an die Reichspropromnacht

9. November – Gedenken an den Mauerfall in Berlin

 Gedenktage im Dezember

2. Sonntag im Dezember – Weltgedenktag für alle verstorbenen Kinder

9. Dezember – Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Verbrechens des Völkermordes und ihrer Würde und der Verhütung dieses Verbrechens

10. Dezember – Tag der UNICEF

11. Dezember – Internationaler Tag der Menschenrechte

19. Dezember – Gedenken an die Opfer des Völkermordes an den Sinti und Roma

Neben den offiziellen Gedenktagen in Deutschland gibt es noch eine Vielzahl an Aktionstagen. Eine Liste aller Aktionstage findest du hier

pixabay.com

NEUE BEITRÄGE FÜR EUCH

T-SHIRT DESIGNER

Wählt euer Motiv aus über 500 Designs für jeden Party-Anlass

Mehr zum Thema

Wichtige Regelungen Feiertage
Feiertage

Besonderheiten an Feiertagen

An Feiertagen gelten teils gesetzliche Regelungen, u.a. im Arbeitsrecht, die sich unterscheiden von normalen Werktagen. 

4 Antworten

  1. Hallo, Ihr fleißigen Aktionstage Sammler und Sammlerinnen,

    ich habe im Dezember einen Termin gefunden, der in den November gehört und zwar geben Sie den 2. Sonntag vor dem ersten Advent als Volkstrauertag ein,
    Der erste Advent ist aber Sonntag, der 27.11.2022 der Volkstrauertag ist zwei Sonntage früher also am 13.11.2022. Bitte korrigieren.
    Danke!

    Mit freundlichen Grüßen
    Monika Weigel
    (Märchenerzählerin

  2. Hallo, ich wundere mich sehr, dass nur sehr wenige Gedenktage aufgelistet sind. Spontan fällt mir vor allem der 27. Januar ein, der in der Auflistung fehlt.

    „Der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar ist in Deutschland seit 1996 ein bundesweiter, gesetzlich verankerter Gedenktag. Er ist als Jahrestag bezogen auf den 27. Januar 1945, den Tag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau und der beiden anderen Konzentrationslager Auschwitz durch die Rote Armee im letzten Jahr des Zweiten Weltkriegs. Zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust wurde der 27. Januar von den Vereinten Nationen im Jahr 2005 erklärt. Inzwischen wird der Gedenktag auch in vielen Staaten Europas begangen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.