Unser heutiger Filmtipp aus dem Jahr 2012 ist, wenn auch durchaus übertrieben, nach einer wahren Begebenheit.

Project X

pixabay.com

2008 hat im Australischen Melbourne der damals 16-Jährige Corey Delaney eine Party gefeiert, die ihn über Nacht zum Youtube-Star werden ließ. Die Party eskalierte und die Polizei inkl. Hubschrauber mussten die Party gewaltsam auflösen. Der Schaden der dabei entstand, war im 6-Stelligen Bereich. Die dabei entstandenen Handy-Videos und Berichte der Presse machten Delaney zum Party-Star in Australien.

Selbst Hollywood ließ es sich nicht nehmen, einen Kinofilm daraus zu machen. Doch seht euch den Trailer an und entscheidet selbst.

Na ja, der Film ist definitiv empfehlenswert und man fiebert mit den Jungs die die Party veranstalten mit. Aber eure Party plant besser lieber richtig, damit euch sowas nicht passiert! Wie das am besten geht, erfahrt ihr natürlich deutschland-feiert.de.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PROJECT X – DAS SOLLTE EUCH NICHT PASSIEREN

Wer sehen will, wie extrem eine Party gefeiert werden kann und dann aus dem Ruder läuft, für den ist der Film ein absolutes muss! Nach einer wahren Begebenheit
0%
Darsteller
0%
Handlung
0%
Unterhaltungswert
0%
Umsetzung
0%
Gesamtbewertung
Jahr 2012 (Land: USA)
Regie: Nima Nourizadeh
Drehbuch: Matt Drake / Michael Bacall

Thomas Mann
Oliver Cooper
Jonathan Daniel Brown

Tipps an Freunde weitergeben