Wissenswertes

Hier haben wir für euch eine Menge Randnotizen, erstaunliche Fakten und unnützes Wissen rund um das Thema Feiern zusammen getragen.

Wissenswertes und Randnotizen rund um das Thema Party

Silvester Böller

Böller(n) zu Silvester

Jedes Jahr zu Silvester geht es wieder los, der Feuerwerksverkauf. Millionen werden alleine in Deutschland für die unzähligen Varianten an bunten und lauten Böllern ausgegeben. Doch woher kommt eigentlich der B...
Bier auf Wein

Bier auf Wein – das lass sein?

Wer kennt dieses Sprichwort nicht: Bier auf Wein, das lass sein. Sucht man nach den Ursprüngen dieses Sprichwortes, so muss man bis in das Mittelalter zurück gehen. Wein war damals ein privilegiertes Getränk de...
Bergfest feiern

Was bedeutet Bergfest feiern

Viele von euch feiern unter der Woche gern das Bergfest. Und warum? Naja, weil zum Bergfest die Hälfte der (Arbeits-)Woche vorbei ist. Und das ist ja nun wirklich ein Grund zum Feiern. Doch was genau ist das Bergfest eigentlich und woher kommt die Bezeichnung ...
Ohrwurm

Jeder hat seinen Ohrwurm

Diese Situation kennt wohl jeder: du hörst ein Lied (was du kennst oder was du magst) und Schwupps singt man es die ganze Zeit vor sich hin bzw. geht es einem nicht mehr aus dem Kopf. Und dann ist der da, der O...
Die Sau rauslassen

Die Sau rauslassen

Mal ordentlich die Saus rauslassen! Die Bedeutung der Redensart dürfte jeder kennen, aber woher kommt die Sau rauslassen?
Da steppt der Bär Sprichwort

Da steppt der Bär

Woher kommt der Spruch: da steppt der Bär? Oft hört man es, aber hat es wirklich etwas mit einem steppenden Bären zu tun?
Tief ins Glas schauen

Nicht so tief ins Glas schauen

Den wer sich mehr Alkohol zuführen möchte sollte zu flachen und breiten Gläsern tendieren! In diesen ist laut Psychologen der University of Oxford bis zu 80% mehr drin als in schmalen Gefäßen. Die Profi´s hinte...
Der Name Akohol

Wieso heißt Alkohol Alkohol?

Das älteste Getränk ist der Wein. Bereits die alten Römer kannten ihn als „vinum“ und brachten ihn vor 2000 Jahren zu den Germanen. Die lagen dann auf ihren Bärenhäuten und tranken immer noch eins, vielleicht s...
Was ist ein Kater

Der Kater am Morgen danach

Das aber ist nicht der Grund für die Benennung Kater als Zustand. Noch im 19. Jahrhundert hatte man nach einer durchzechten Nacht keinen „Kater“, sondern einen „Katarrh“. Auch die sächsischen Studenten. Sprecht dieses Wort mal richtig sächsisch aus! Und da hab...

Sende es deinen Freunden per E-Mail